Über mich

 

Franziska Trost – 

Human- und Raumenergetik

Vesseling Practitioner

Light-grids-Practitioner nach Damien Wynne

Energiearbeit in Traunstein und Teisendorf

Ich kam durch eine schwere Erkrankung zur schamanischen Energiearbeit/Vesseling. Als ich für mich einen Weg aus der Angst- und Schmerzfalle suchte, fand ich das „Shamanic Institute“, heute „Vesseling Institut“ von Martin Brune.

Was ich hier im Laufe der Ausbildung zum Energieseher/Vesseling Practitioner lernen und erfahren durfte, veränderte mein Leben von Grund auf. Ich lernte, die Wunden aus meiner Vergangenheit zu heilen, Klarheit in meine Gegenwart zu bringen, „ja“ zum Jetzt zu sagen und wurde ganz nebenbei  gesund.

Was bei mir selbst so hervorragend wirkte, setzte ich auch in meiner Familie, bei Freunden und Bekannten mit Erfolg ein und eröffnete schließlich meine  Praxis.

In der tiefen Auseinandersetzung mit schamanischer Arbeit lernte ich  den grönländischen Schamanen Angaangaq und den Inka-Heiler Naupany Puma aus Ecuador   kennen, deren Spiritualität und Verbundenheit mit Mutter Erde mich beeindruckte und mir Anregungen für meine   Arbeit gab. 2017 reiste ich nach Ecuador zu Naupany Puma und erhielt dort von diesem großartigen Heiler, Sonnenpriester und wunderbaren Menschen Unterricht.

Seit 2013 praktiziere ich  „Light-grids“, eine sehr effektive Lichtarbeit von Damien Wynne , mit der sich energetische Blockaden, die durch die Erlebnisse unserer Vorfahren in unser Energiefeld gekommen sind,bearbeiten lassen.

Mein Wissen über Energiearbeit gebe ich seit 2013 in Form von Kursen und Workshops weiter.