Vesseling / Schamanische Energiearbeit

Aus schamanischer Sicht ist der Energiekörper der eigentliche Träger der Lebensenergie. In ihm ist alles, was uns betrifft, gespeichert. Im Idealzustand ist unsere Aura klar, unser Energiekörper schwingt in einer hohen, freien Schwingung. Negative Erlebnisse, Krankheiten, körperliche und seelische Verletzungen hinterlassen Schwere und Blockaden in unserem energetischen Gefäß, die Lebensenergie fließt nicht mehr frei. Je beschwerter das Gefäß ist, desto schwerer fühlt sich unser Leben an. Dauert dieser Zustand an, kann es zu seelischen und körperlichen Krankheiten kommen.

In der schamanischen/Vesseling Energiearbeit klärt man dieses Energiefeld, indem man Blockaden aufspürt und auflöst.

In der Praxis sieht das so aus:

Der Klient kommt zu mir mit einem bestimmten Thema, das gerade Schwere in sein Leben bringt. Wir sprechen über dieses Thema, der Klient versucht,  in das damit verbundene Gefühl zu kommen, um dadurch die Blockade im Energiefeld zu aktivieren.

Dann legt er sich hin, und ich beginne, das Energiefeld zu klären. Ich benutze dabei eine Form des intuitiven Sehens,  wobei Blockaden in Form energetischer Bilder sichtbar werden. Diese Blockaden werden im Rahmen der Sitzung aufgelöst und die Energie kann wieder frei fließen.

Nach der Sitzung führen wir ein Gespräch, in dem der Klient berichtet, wie er sich während der Sitzung gefühlt hat , wir sprechen über die Bilder und Informationen, die ich erhalten habe.

 

Das Angebot dieser Sitzungsform richtet sich an gesunde Menschen, und ich weise darauf hin, dass sie keineswegs ärztliche oder psychologische Behandlung ersetzen kann und will. Ich persönlich mache sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilpraktikern, Psychotherapeuten und anderen Heilberufen, da es sehr hilfreich sein kann, ein Problem aus verschiedenen Richtungen anzugehen.